Sonntag, 2. November 2014

Noch 53 Tage bis Weihnachten

Weihnachten steht vor der Tür!

Ja, es ist grad mal November. Herbst. Noch nicht Winter. Und es ist noch eeewig hin, bis Weihnachten. Sagt man. Und dann, Anfang/Mitte Dezember jammern alle über den Weihnachtsstress: Weihnachten sei nicht mehr, was es mal war, hätte den "eigentlichen Sinn" verloren, man sei nur noch im Stress, weil man noch so viel erledigen müsse, jeder hetzt nur noch und überhaupt und Bäh.
Darüber lass ich mich jetzt nicht weiter aus, das hab ich in einem anderen Post getan. Wer es unbedingt so sehen will, soll es so sehen. Allerdings - ich weiß, das ist eine gewagte Behauptung - man muss es nicht so weit kommen lassen...

Werft mal einen kurzen Blick auf den Kalender:



Wer Familie hat, die versorgt und beschert werden, dem bleiben im Dezember nicht so viele Tage Vorbereitungszeit übrig. In Wirklichkeit gibt es im Dezember 2014 nur zwei volle Wochen. In der ersten warten schon Krampus und Nikolaus, eine ist aufgrund eines Feiertages (Maria Empfängnis) etwas verkürzt - an deren Wochenende sich ein Ski-Ausflug oder Familientreffen anbietet (was übrigens wieder Zeit braucht) und eine Woche hat überhaupt nur noch 2 Tage bis Weihnachten. Wer will, kann natürlich alles in diese zwei Tage stecken. Es wär mir dann allerdings recht, nicht vor mir über den "Weihnachtsstress" zu klagen, den man sich selbst auferlegt hat.
Dazwischen möchte man ev. doch das eine oder andere unternehmen, auf einen Weihnachtsmarkt gehen vielleicht, Familie besuchen, Kekse backen, man hat Termine,... De facto stehen im Dezember 2014 genau 16 Werktage zur Vorbereitung zu Verfügung. Kein Wunder, dass dann jeder im Stress ist. Ich sage nicht, beginnt - so wie ich - im September mit der Vorweihnachtszeit, aber macht euch bewusst, dass, je später ihr Weihnachten in eurem Leben erlaubt, desto knapper wird die Zeit bis dahin. Dann meckert nicht.
In diesem Sinne: es sind noch 53 Tage bis Weihnachten. Genießt sie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen