Samstag, 29. November 2014

Weihnachtsmarkttouren - Tour6

Weihnachtsdorf Maria-Theresien-Platz

Wie schon in Tour5 beschrieben, gehört der Weihnachtsmarkt am Maria-Theresien-Platz auch zu den Weihnachtsdörfern. Das ist mein absoluter Favorit bei den Christkindlmärkten in Wien. Wahrscheinlich, weil ich ihn einmal im Schnee erlebt habe und der Markt, obwohl mitten in der Stadt und voller Menschen, dabei eine wunderschöne Ruhe ausstrahlte.

Er liegt zwischen Naturhistorischem und Kunsthistorischem Museum, der Landesgerichtsstraße bis zum Ring. In der Mitte wacht Maria Theresia über den Trubel zu ihren Füßen. Es gibt verschiedene Pünsche, Glühweine, Crepes (ich empfehle Beeren-Nutella - damit kann man das Service-Personal in die Verzweiflung treiben ;-) ) und schönes Allerlei. Nicht so "exquisit" wie beim Belvedere z.B., auch nicht so "handwerklich" wie am Karlsplatz (ein Markt, den ich gar nicht mag, btw, weil furchtbar langweilig), aber auch nicht so kitschig wie am Rathausplatz. Eine angenehme Mischung eben.

Winter im MQ

Meines Erachtens gar kein Weihnachtsmarkt. Wie denn auch, es gibt keine Aussteller, nur Getränke. Dennoch wird er meist in einem Atemzug mit allen anderen (tatsächlichen!) Weihnachtsmärkten in Wien genannt. Also soll er auch hier erwähnt werden: fad.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen